Zum Inhalt springen

EX-IN Genesungsbegleitung

Die Qualifikation für Genesungsbegleitung – EX-IN für Betroffene

EX-IN-Deutschland zertifiziert

Dieses Fortbildungsangebot steht allen Menschen offen, die selbst über reflektierte, psychische Krisenerfahrung verfügen und anderen Betroffenen unterstützend und begleitend zur Seite stehen wollen.

Die Ausbildung setzt sich aus einem Basis- und einem Aufbausemester zusammen.

 

Das Basissemester umfasst folgende Module:

• Salutogenese und Resilienz – Förderung von Gesundheit  und Wohlbefinden

• Praktikumsvorbereitung – Vorbereitung auf das Schnupperpraktikum in einer psychosozialen Einrichtung oder „Anderswo“

• Recovery

• Empowerment

• Erfahrung und Teilhabe

• Trialog

Das Aufbausemester umfasst folgende Module:

• Selbsterforschung

• Assessment

• Fürsprache

• Beraten, Begleiten und Unterstützen

• Krisenbegleitung

• Gruppe / Dynamik / Moderation  –  Kommunikation und Gesprächsführung

• EX-IN in der Praxis – Die Arbeit der Genesungsbegleiter

• Lernen und Lehren

• Abschluss mit Präsentation

Sowie die „subjektive Seite“ der einzelnen psychischen Erkrankungen aus Betroffenensicht

Zu beiden Kursteilen gehört jeweils ein Praktikum von mind. 40/80 Stunden (sozialpsychiatrische Einrichtungen, Kliniken, …)

Voraussetzung:

Vor Ausbildungsbeginn Erfahrung in der Selbsthilfe und Erfahrung in der Kultur des Trialogs   (mind. 20-stündige Teilnahme an einem Trialog)

Dauer:

Ein Jahr

Kontakt:

kurse@ex-in-hamburg.net

Kursinformationen:

Terminübersicht für EX-IN-Hamburg-16: Stand 07.11.2022